Schlagwort: scripting

JavaScript bei mehreren Domänen mit CORS

Wenn mehrere Domänen (auch Subdomänen) zusammenspielen sollen, dann gibt es einige Hürden zu umschiffen, die aus Sicherheitsgründen in die Browser eingebaut wurden. Die älteste Lösung mit IFRAME ist unpraktisch, die Lösung mit JSON-P ist nicht 100% sicher (XSS). Abhilfe schafft da CORS, das Cross-Origin Resource Sharing, dass so nebenbei auch POST ermöglicht.

Bei einem XMLHttpRequest (XHR) muss ein Origin-Header mitgeschickt werden. Beispielsweise sieht der Header bei Zugriff auf http://mydomain.com von http://www.myotherdomain.com so aus:

Origin: www.myotherdomain.com

Wer jQuery verwendet muss, dazu nur eine Option beim AJAX-Request setzen:

Spass mit Git Episode 1: Wie werden aus 126MB 4.8GB

Oder wie krieg ich alle im SVN getagten Typo3-Releases als typo3_src-Targets

Was brauch ich:

  1. git mit SVN Support
  2. Internet
  3. Genug Platz auf der Platte

Schritt 1: Wir holen und das Typo3-SVN-Repository in der git-Version auf die Platte

cd ~/tmp
mkdir repo
cd repo

git svn init --stdlayout https://svn.typo3.org/TYPO3v4/Core
git svn fetch

Das Ganze dauert je nach Bandbreite etwas. Updates gehen später natürlich schneller.

Die Option –stdlayout gibt an daß das SVN-Repo die Standard-Aufteilung in trunk/branches/tags verwendet.

Die finale Grösse des git-Repositories (im .git Verzeichnis) beträgt nach heutigem Stand ca. 126M. Während des Checkouts kanns schon mal auf > 400MB anwachsen.
git gc machts immer wieder schön klein.

Anfrage