Kategorie: Tipp der Woche

Let me guide you!

Beacons, digitale Scouts der Zukunft

„Welche neuen Internet-Trends erwarten uns im kommenden Jahr? Was sollten wir kennen?“ Egal ob die Frage von Retailern, Produzenten oder Bildungseinrichtungen kommt, eine Antwort ist diesmal für alle gleich: das Internet der Dinge – Devices also, die mit ihrer Umgebung interagieren. Und genau um so ein Ding geht es bei einem der Trends 2015: Beacons.

Guide me!

„Willkommen an der Uni!“, so werden wir auf unserem Smartphone begrüßt, wenn wir den Uni Campus betreten; inklusive Einladung zur Campusparty und Gutschein für 2 Drinks. Gleich darauf folgt die Übersicht aller aktuell stattfindenden Veranstaltungen: ein Klick auf ein Seminar am Display und das digitale Leitsystem führt uns durch den Campus direkt zum Zielort.

TYPO3 6.2 – was ist neu für Redakteure?

Eine Übersicht der in der täglichen Redaktionsarbeit wichtigsten Neuerungen nach dem Umstieg von TYPO3 4.5 auf Version 6.2. Tipps und Funktionen, wie das Arbeiten im Backend einfacher wird und mehr Spaß macht!

Generelles und Menü „Seite“:

Auf den ersten Blick erscheint das TYPO3 Backend aufgeräumter, moderner.  Die Anordnung der Menüs und mancher Befehle hat sich geringfügig geändert, der prinzipielle Aufbau ist jedoch bekannt und gleichgeblieben.

Wichtige coole Neuerung ist das Verschieben von Contentelementen mittels Drag & Drop: im Menü „Seite“ können Inhaltselemente nun zwischen Spalten (und ev. Containern) einfach mit der Maus verschoben werden.

[vagrant] new cool vagrant features discovered

https://vagrantcloud.com/help/shares/what
In Verbindung mit einem vagrantcloud.com account sind vagrant boxen nicht mehr auf die lokale Maschine beschränkt.

Super Feature um mal ein Feature „schnell herzeigen zu können“ oder einen Kollegen zu bitten mal was auf der Maschine nachzuschauen/zu fixen.

TYPO3 CMS 6+: show only certain system categories (sys_category) in the wizard / zeige nur bestimmte Kategorien (sys_category) im System-Kategorien Wizard

Let’s say you want to use the new TYPO3 CMS 6.x+ system categories (sys_category) in your own extension.

As the name suggests these are system-wide categories, so the category tree can be very large and may show categories you don’t want to use/show for your special record type.

To limit the categories in the category wizard for your own records, take the following steps:

  • save your category records in different folders per type, e.g. in a folder with PID 135 (categories for type A) and another with PID 136 (categories for type B)
  • save your A records in a separate folder, e.g. in a folder with PID 142

Ändere Deine Passwörter JETZT! (endlich)

JA, es ist unangenehm; JA, es ist unproduktiv; JA, es ist mühsam, aber überleg Dir mal: Wie wichtig ist Dir Deine Sicherheit, dass niemand anderer

  • Deine Mails lesen kann ?
  • Deine Mails löschen kann ?
  • in Deinem Namen Mails verschicken kann & damit Deine Identität übernimmt ?
  • oder gar Dir den Zugang zu Deinen Mails sperrt?

Doch nicht so ganz unwichtig?
Dann Schau Dir mal die Statistiken an, und mach doch mal den Gratis-Check bei der UNI Potsdam. Du bekommst innerhalb weniger Stunden die Info, ob es zu Deiner eMail-Adresse „irgendwo“ im großen weiten Netz auch ein ge-leaktes Passwort gibt.
Wenn Du keine Antwort bekommst, bist Du auf der sicheren Seite.

mit vagrant & virtualbox schnell zu einer debian-vm mit allen(?) für typo3 nötigen komponenten


mkdir mein-typo3-server
cd mein-typo3-server
git clone https://github.com/thegass/vagrant-box-typo3-ready.git .
vagrant up

Dabei wird eine mit allen(?) nötigen Komponenten ausgestattete Box heruntergeladen und mit folgenden features konfiguriert und gestartet.
Gast Port 80 gemappt auf Host Port 8080
Host-Verzeichnis htdocs gemountet auf /var/www im Gast.
Mysql-Root Passwort: vagrant

Alles was dann noch fehlt ist die eigentliche Typo3-Installation in htdocs.

Mavericks (OS X 10.9) Upgrade Notes WIP

Problem: Virtual Box not working
Solution: Manually load kernel modules


#!/bin/bash

sudo kextload -r "/Library/Extensions/" "/Library/Extensions/VBoxDrv.kext"
sudo kextload -r "/Library/Extensions/" "/Library/Extensions/VBoxNetFlt.kext"
sudo kextload -r "/Library/Extensions/" "/Library/Extensions/VBoxNetAdp.kext"
sudo kextload -r "/Library/Extensions/" "/Library/Extensions/VBoxUSB.kext"

source

Problem: MacPorts upgrade fails
Solution: Reinstall MacPorts

  • Follow steps 1, 2 & 3 of the Migration page: https://trac.macports.org/wiki/Migration
  • Install XCode 5 and Lauch XCode to install the commandline-tools
  • Get MacPorts-Source, extract & configure

  • curl -O https://distfiles.macports.org/MacPorts/MacPorts-2.2.0.tar.bz2

    tar jxvf MacPorts-2.2.0.tar.bz2

    cd MacPorts-2.2.0

    CC=/usr/bin/cc ./configure --prefix=/opt/local --with-install-user=root \
    --with-install-group=admin --with-directory-mode=0755 --enable-readline

  • make && make install

OSSEC / Warnung bei bestimmter Anzahl ausgehender Mails

Wie kann ich mit OSSEC die Anzahl ausgehender Mails überwachen und bei Erreichen einer bestimmten Anzahl pro Zeiteinheit einen Alert versenden?

In unserem Fall hatten wir qmail als MTA installiert. Die folgende Anleitung lässt sich aber auch auf andere Programme umlegen.

Zuerst brauchen wir einen qmail Decoder. Die lokalen Decoder habe ich im etc/local_decoder.xml der OSSEC Installation (/var/ossec) abgelegt.

Der qmail Decoder sieht in dem Fall so aus:

<decoder name="qmail-delivery">
  <program_name>qmail</program_name>
  <regex>\S+ starting delivery \S+: msg \S+ to remote (\S+)</regex>
  <order>user</order>
</decoder>

Wir fragen also mit einem regulären Ausdruck nach einem String, der dem Log Eintrag „starting delivery“ entspricht. So eine Zeile könnte z.B. so aussehen:

Responsive Design

Der Webdesign-Trend 2012 macht Websites flexibel für verschiedene Geräte und Auflösungen.

Was ist Responsive Design genau?

Responsive Design bezeichnet eine Praxis im Webdesign, bei der der grafische Aufbau von Webseiten dynamisch und unter Berücksichtigung der Anforderungen des betrachtenden Gerätes erfolgt. Eine dafür wesentliche Voraussetzung sind Media Queries, also die Abfrage von Art und Eigenschaften des betrachtenden Gerätes. Eine Webseite wird somit auf einem großen Display anders dargestellt als auf einem Tablet-Computer/Tablet-PC oder Smartphone. Die Webseite berücksichtigt somit die jeweiligen Anforderungen an die Darstellungsmöglichkeiten als auch an das GUI und die Bedienung, Bedien-Routinen und
Eingabebesonderheiten des jeweiligen Gerätes.

MacBook / OSX Lion / eingebautes Display abschalten bei Nutzung eines externen Displays

OSX Lion macht es einem nicht einfach, wenn man bei Anschluß eines externen Displays gerne das eingebaute Display abdrehen möchte.

Natürlich könnte man die Helligkeit komplett zurückdrehen, aber das ist nicht wirklich eine Lösung. Das Display ist erstens weiterhin aktiv und zweitens ist das Display auch noch für Anwendungen verfügbar, d.h. die Maus und manche Fenster verschwinden dann einfach im Bereich des (abgedunkelten) eingebauten Displays.

Eine weitere Möglichkeit besteht noch darin, das Notebook zuzuklappen. Das funktioniert auch ganz gut, nur fängt dann der Lüfter unweigerlich sehr stark zu laufen an und mit der Zeit geht einem das ziemlich auf die Nerven; ganz abgesehen von den ev. negativen Folgen eines Wärmestaus.

Anfrage