Kategorie: Entwicklung

Sinn, Wert und Nutzen – der Treibstoff für agile Teams

… und deren Projekte.

Ich habe soeben das perfekte T-Shirt gefunden für unsere agilen Entwicklungs-Teams, die Methoden wie Scrum, Kanban, XP Extreme Programming oder Lean anwenden:
Das T-Shirt mit Aufschrift: Sinn, Wert, Nutzen.

Dieses Shirt, bietet „eingebaut“ zwei grossartige Funktionen für Projekt-Workshops und Meetings:

  1. Die Gesprächspartner sind angehalten sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und
  2. die Shirt-tragenden Person kann durch Körpersprache, dh. zB. einen kleiner Fingerzeig auf eines drei sichtbaren Worte (agile Prinzipien) optional kombiniert mit einem fragenden Blick – ala: „Welchen Sinn/Wert/Nutzen erreichen wir gerade?“ die laufende Kommunikation beeinflussen.

Nächste Woche bestelle ich mir meines.

Wer will auch Eines? Antworten bitte unter Angabe von Shirt-Typ + Size.

Love your :first-child

Integrating block elements with TYPO3 content elements and CSS frameworks the headache-free way.

In this article I want to point out a mistake or two that I’ve been guilty of myself, which tend to lead to a style maintenance nightmare further down the road.

In TYPO3 basic content consists of a paragraph of text with an optional header. This  integrates very nicely with Bootstrap or Foundation, but of course every solution and every customer is special, so there is always something to tweak:

“Please move the header flush to the top of the container”

TYPO3 Version 4.2 LTS, 6.2 LTS oder doch gleich CMS 7?

typo3-seven-zero_2c533ba706
TYPO3 CMS 7

TYPO3 CMS 7 wurde vor wenigen Tagen publiziert.
Zeitgleich arbeiten Anwender und Agenturen an teilweise recht aufwendigen Major Upgrades von Version 4.5 LTS auf 6.2 LTS.

Da stellen sich natürlich einige Fragen, die wir hiermit gerne beantworten.

Version 4.5 LTS

4.5 LTS war die erste TYPO3 Version mit Long Term Support (LTS) im Reigen der TYPO3 Produkte. Mehr als 500.000 Installationen weltweit, sowie über 6.000 registrierte Extensions bildeten eine solide Verbreitungsbasis. Mit März 2015 enden nach mehr als 4 Jahren Support & Wartung dieser Version durch die TYPO3 Association.

Web Development with Node and Express

Web Development with Node and Express by Ethan Brown (O’Reilly). Copyright 2014 Ethan Brown,

ISBN 9781491949306
327 Seiten, broschiert
eBook-Format: PDF, EPUB, MOBI
Preis: € 20,99

Zielgruppe

Javascript erfahrene Programmierer, die sich einen Überblick über die Entwicklung von Web Anwendungen mit Node.js und dem Web Framework Express verschaffen möchten.

Das Buch ist sowohl als Druckausgabe, als auch als E-Book verfügbar. Es bietet einen Einstieg in alle relevanten Themen. Ergänzende Kapitel zu Test/QA, Scaling, Monitoring, Debugging, API, Wartung, Best Practices und Deployment runden das Ganze ab.

In der Praxis

Buch-Cover „Web Development with Node & Express“
Buch-Cover

Durch die vielen Codebeispiele ist alles leicht nachvollziehbar und selbst auszuprobieren.
Der gesamte Sourcecode ist online auf github verfügbar. Stolperfallen und spezielle Tipps sind durchgängig markiert.

Infiltration als Schlüssel zum Erfolg für TYPO3 Neos

Um dem jungen Content Management System TYPO3 Neos zu Relevanz zu verhelfen, muss Patrick Lobachers Strategie erweitert werden.

Im Oktober 2014 hat Patrick Lobacher auf der 10th International TYPO3 Conference in Berlin eine Liste von zehn möglichen Strategien präsentiert. Mit ihnen legt er dar, wie TYPO3 Neos zu einem relevanten Teil der Welt der Content Management Systems (CMS) werden kann.

[vagrant] new cool vagrant features discovered

https://vagrantcloud.com/help/shares/what
In Verbindung mit einem vagrantcloud.com account sind vagrant boxen nicht mehr auf die lokale Maschine beschränkt.

Super Feature um mal ein Feature „schnell herzeigen zu können“ oder einen Kollegen zu bitten mal was auf der Maschine nachzuschauen/zu fixen.

[bash] VCS Info im Shell-Prompt

folgender Code in der .bashrc zeigt den VCS-Status (git oder svn) des aktuellen Verzeichnisses an.
Getestet unter Windows8/cygwin, sollte aber auf jeder Plattform funktionieren (wenn eine bash verwendet wird).
export LC_MESSAGES=C ist nötig wenn svn oder git lokalisierte Meldungen ausgeben (ein ewiges Ärgernis).


export LC_MESSAGES=C
GREEN="\[\033[0;32m\]"
LIGHT_GREEN="\[\033[1;32m\]"
GRAY="\[\033[1;30m\]"
LIGHT_BLUE="\[\033[1;34m\]"
LIGHT_GRAY="\[\033[0;37m\]"
COLOR_OFF="\[\e[0m\]"
function prompt_func() {
branch_pattern="\* ([^$IFS]*)"
PS1="$LIGHT_GRAY\u$COLOR_OFF $LIGHT_GREEN\w$COLOR_OFF"
if [[ -d "./.git" && "$(git branch --no-color 2> /dev/null)" =~ $branch_pattern ]]; then
branch="${BASH_REMATCH[1]}"
PS1+=":$LIGHT_BLUE$branch$COLOR_OFF"
elif [[ -d "./.svn" ]]; then
path_pattern="URL: ([^$IFS]*).*Repository Root: ([^$IFS]*).*Revision: ([0-9]*)"
if [[ "$(svn info 2> /dev/null)" =~ ${path_pattern} ]]; then
branch=${BASH_REMATCH[1]##`expr ${BASH_REMATCH[2]}`}
revision="${BASH_REMATCH[3]}"
PS1+=":$LIGHT_BLUE$branch$GRAY@$revision$COLOR_OFF"
fi
fi
PS1+=" "
}
PROMPT_COMMAND=prompt_func

TYPO3 CMS 6+: show only certain system categories (sys_category) in the wizard / zeige nur bestimmte Kategorien (sys_category) im System-Kategorien Wizard

Let’s say you want to use the new TYPO3 CMS 6.x+ system categories (sys_category) in your own extension.

As the name suggests these are system-wide categories, so the category tree can be very large and may show categories you don’t want to use/show for your special record type.

To limit the categories in the category wizard for your own records, take the following steps:

  • save your category records in different folders per type, e.g. in a folder with PID 135 (categories for type A) and another with PID 136 (categories for type B)
  • save your A records in a separate folder, e.g. in a folder with PID 142

JavaScript bei mehreren Domänen mit CORS

Wenn mehrere Domänen (auch Subdomänen) zusammenspielen sollen, dann gibt es einige Hürden zu umschiffen, die aus Sicherheitsgründen in die Browser eingebaut wurden. Die älteste Lösung mit IFRAME ist unpraktisch, die Lösung mit JSON-P ist nicht 100% sicher (XSS). Abhilfe schafft da CORS, das Cross-Origin Resource Sharing, dass so nebenbei auch POST ermöglicht.

Bei einem XMLHttpRequest (XHR) muss ein Origin-Header mitgeschickt werden. Beispielsweise sieht der Header bei Zugriff auf http://mydomain.com von http://www.myotherdomain.com so aus:

Origin: www.myotherdomain.com

Wer jQuery verwendet muss, dazu nur eine Option beim AJAX-Request setzen:

mit vagrant & virtualbox schnell zu einer debian-vm mit allen(?) für typo3 nötigen komponenten


mkdir mein-typo3-server
cd mein-typo3-server
git clone https://github.com/thegass/vagrant-box-typo3-ready.git .
vagrant up

Dabei wird eine mit allen(?) nötigen Komponenten ausgestattete Box heruntergeladen und mit folgenden features konfiguriert und gestartet.
Gast Port 80 gemappt auf Host Port 8080
Host-Verzeichnis htdocs gemountet auf /var/www im Gast.
Mysql-Root Passwort: vagrant

Alles was dann noch fehlt ist die eigentliche Typo3-Installation in htdocs.

Anfrage