Können und Wollen sind nicht genug.

Können und Wollen als Grundvoraussetzungen für jede erfolgreiche Aktivität ist soweit seit tausenden Jahren klar. Diese zwei Voraussetzungen wurden hinreichend gelehrt und sogar zu einer „Können-Wollen-Matrix“ verarbeitet.

Aber diese Zwei sind nicht genug.
Es fehlt die Freiheit auch entscheiden zu dürfen Wann (Zeitpunkt) und Wenn (erkannte Notwendigkeit) man etwas mit seinem Können und Wollen darf.

Das klingt anfänglich vielleicht verwirrend erschliesst sich aber recht schnell sobald man verstanden hat, dass die freie Entscheidung das Richtige zum richtigen Zeitpunkt tun zu können das Gesamt-Ergebnis massiv verbessert.

Kurzum:

„Wenn ich nur darf, wenn ich soll,
aber nie kann, wenn ich will,
dann mag ich auch nicht, wenn ich muss.

Wenn ich aber darf, wenn ich will,
dann mag ich auch, wenn ich soll
und dann kann ich auch, wenn ich muss.

Denn schliesslich:
Die, die können sollen, müssen wollen dürfen.“
(Heinz Schirp)

Viel Erfolg beim Lesen, Beleben und Teilen dieser Weisheit.

PS: Danke an Wolfgang für den Tip.

 

 

Anfrage