Was bringt TYPO3 7 LTS für Redakteure?

Technologisch tut sich einiges „unter der Haube“ der neuen TYPO3 Version. Doch gerade die Version 7 LTS fällt durch ihr frisch überarbeitetes Backenddesign sowie neue praktische Funktionen für Redaktionen auf. Die wichtigsten neuen Features seit Version 6.2 für Sie zusammengefasst:

Frisches Layout und überarbeitete Bedienelemente

Sofort ins Auge sticht das neue Backend, in modernem Design, bunt und mit Icons in Flat Design. Die für Redakteure wichtigen Elemente findet man am gewohnten Platz, lediglich das neue Iconset ist für mich gewöhnungsbedürftig.

Mobiles Arbeiten und Turbo für das Backend

Das TYPO3 Backend basiert jetzt auf Bootstrap und ist responsive – damit steht dem raschen Editieren am Handy nichts mehr im Weg. Auch damit sind wir komplett im Jahr 2016 angekommen: TYPO3 7 unterstützt nur mehr moderne Browser, von Internet Explorern kleiner Version 9 muss man sich endlich verabschieden.
Ein sofort spürbarer Effekt ist der schnellere Seitenaufbau im Backend: viele Aktionen werden nun per Ajax ausgeführt, dadurch entfällt das oftmalige Seitenladen … die Redaktionsarbeit macht so viel mehr Spaß.

Kleine nette Funktionen sind das platzsparend einklappbare linke Modulmenü sowie die neue rasche Sprachauswahl im Top Menü. Wer sich bei der Arbeit mit TYPO3 von seinem persönlichen Avatar anlächeln lassen mag, kann dies mit wenigen Klicks einrichten. Besonders gelungen finde ich die Möglichkeit, im Seiten- und Listen-Menü den Seitentitel direkt durch Doppelklickbearbeiten zu können.
Die Eingabe von Texten wird für jedes Feld durch die automatische Anzeige der noch verfügbaren Zeichenanzahl erleichtert.
Praktisch ist jetzt die Warnfunktion vor dem Verlassen einer Seite mit nicht gespeicherten Inhalten.

Einfaches Einbinden von Videos

Statt der bisher 3 verschiedenen Elemente für Text, Text mit Bild, Bild gibt es nur mehr ein gemeinsames Element „Text und Media“. Die Funktionen wurden zusammengefasst sowie um das einfache Einbinden externer Videos einfach per Angabe der URL erweitert.

Verbesserte Dateiverwaltung

Im Fileadmin befindet sich nun eine Suchfunktion, die in der Dateiliste rekursiv durch alle Ordner sucht. Es besteht nun die echte Möglichkeit, Dateien zentral im Fileadmin zu ERSETZEN (erweiterte Ansicht), so dass diese nicht mehr in allen Contentelementen ausgetauscht werden müssen.
Die Möglichkeiten beim Dateiupload wurden erweitert, Drag & Drop für den Upload mehrerer Dateien ist selbstverständlich. Die Metadaten wurden standardmäßig um das Feld „Copyright“ erweitert.
Besonders hilfreich finde ich die Warnung vor dem Überschreiben von Dateien sowie das Bearbeiten der Metadaten mehrerer Dateien gleichzeitig.

Kleine Dinge, die Redakteuren sicher Freude machen

Der Loginscreen kann nun einfach mit Logo, Hintergrundbild und Farben personalisiert werden – eine nette Begrüßung zum Arbeitsbeginn!
Im Backend ist das Suchfeld im Page- und Listenmenü leichter auffindbar nach oben gerutscht und durchsucht die aktuelle Liste, die Icons im Listenmenü wurden nach Prioritäten neu gruppiert. Verbessert wurde die Anzeige von Metadaten von Dateianhängen im Info Fenster, Videos können hier direkt abgespielt werden.
Großartig ist die Funktion, den gewünschten Bildausschnitt direkt beim Einbetten bearbeiten zu können – ohne Zerstören des Originalbildes (Achtung: Funktion muss über die Berechtigungen freigegeben werden!).

Administratoren bekommen neue Möglichkeiten

Die Verwaltung von Nutzergruppen ist nun ebenfalls im Modul „Backend Users“ möglich. Übersichtlich ist die Anzeige, welche Nutzer gerade online sind sowie die Möglichkeit, Details zu Benutzern in einem Beschreibungsfeld anzuzeigen. Diese Beschreibung ist auch für Filemounts etc. möglich und in den Listenansichten anzeigbar.
Nun können auch einzelne Inhaltselementen für das Bearbeiten von Nicht-Admins gesperrt werden, weiters ist das Einrichten von read-only filemounts einfach möglich. Die Anbindung von remote Verzeichnissen aus z.B. Dropbox, Google Drive in den Verzeichnisbaum ist nun standardisierter und einfacher möglich.
Praktisch für z.B. News oder Blog einträge sind die konfigurierbaren URLs für „Speichern und Vorschau“ von verschiedenen Inhalten.
Nicht unerwähnt möchte ich die lang ersehnte und gut verwirklichte neue Formularextension lassen. Damit können Templates für TYPO3 Standardformulare nun wesentlich einfacher mittels Fluid angepasst werden (Formular, Bestätigungsseite, Mailtemplates).

Zusammenfassung

Die aktuelle TYPO3 Version 7 LTS ist durch das neue Backenddesign nach dem ersten Login zwar etwas ungewohnt, das Arbeiten fällt jedoch gewohnt leicht und geht dank dem spürbar schnelleren Seitenaufbau im Backend flüssig voran. Es ist schön, dass nicht nur an der Verbesserung der „Technik im Hintergrund“ für Entwickler sondern mit dieser Version massiv an der Verbesserung des Arbeitsalltages der Redaktionen gearbeitet wurde.
Für die Frage, ob und wann für Ihre Installation ein Upgrade sinnvoll ist, empfehle ich meinen Beitrag „Warum auf TYPO3 7 LTS umsteigen, wenn TYPO3 6.2 LTS noch Support hat?

Quellen und weiterführende Links

What’s new in TYPO3 7 LTS
Alle neuen Features TYPO3 Version 7 LTS
Patrik Lobachers Sammlung aller neuen Features aller TYPO3 7er Versionen

Anfrage