Jahresrückblick 2012: der Projektfokus der plan2net-Kunden lag auf e-Commerce, Usability und Mobiles

Vor kurzem wurde ich vom Redakteur der COMPUTERWELT gefragt: „welches sind denn die Projekte, auf die plan2net 2012 besonders stolz war?“ Natürlich fallen mir sofort die letzten 2 grossen Kundenportal-Launches ein. Aber da war doch noch viel mehr …?

Also habe ich einfach einmal alle Kollegen der Reihe nach befragt, was Ihre persönlichen Arbeits- und Erfolgshighlights 2012 waren. Und tatsächlich: die Liste der Arbeiten, auf die jeder einzelne stolz war, war sehr lange. Ein feiner Augen- und Rückblick – auch für mich.

Einen kleinen Auszug gebe ich hier gerne wieder:

Besonders freut sich plan2net über den erfolgreichen Relaunch der Reiseplattform www.kuoni.ch: das Schweizer Reiseunternehmens Kuoni hat mit TYPO3 ein neues CMS inklusive Anbindung an acht externe Buchungssysteme erhalten.
Der technische und grafische Relaunch mit nur vier Monate Durchlaufzeit gilt – trotz räumlicher Distanz zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer – im Unternehmen als Vorzeigeprojekt. Unser Kunde hatte mit dem üblichen Einbruch der Zugriffszahlen wie bei allen vorhergegangene Relaunchs gerechnet. Aber das Gegenteil ist eingetreten: es wurden pro Tag sogar mehr Website-Besuche verzeichnet als davor. Ebenso wurden Umsatzsteigerungen um bis zu 30% erzielt.

Der Relaunch von fünf Reiseportalen der österreichischen KUONI und Restplatzbörse Gruppe (www.restplatzboerse.at, www.kuoni.at, www.golfreisen.at,…) erfolgte dazu parallel. Das optimierte Userinterface, die technischen Umstellung auf HTML5 und CSS3 und eine Vielzahl von Performance-Optimierungen seitens TYPO3 und Frontend-Rendering, haben die Usabililty der Sites und damit die Nutzung (Pages/Visit und Conversions) erfolgreich erhöht. Diese Relaunches resultierten auch in einer Zunahme der Pageviews durch mobile Endgeräte wie Smartphones +110% und Tablets +120%. Das neue System erlaubt der Redaktion einen massiv beschleunigten und vereinfachten Publikationsworkflow für Texte, Bilder und Angebote (aus internen und externen Backendsystemen). Die so erhöhte Menge aktueller redaktioneller Inhalte auf den Portalen führte innerhalb von sechs Wochen zu einer Steigerung der SEO-Sichtbarkeit um rd. 400%.

Eine komplette strukturelle und konzeptionelle Überarbeitung der Webpräsenz www.royal-canin.at wünschte sich ROYAL CANIN Österreich von plan2net. Und die bessere Benutzerführung durch das Produkt- und Informationsangebot hatte einen zusätzlichen positiven Effekt: eine deutlich bessere Indizierung durch Suchmaschinen. Bereits nach den ersten Maßnahmen zeigte sich in den ersten 3 Monaten nach dem Relaunch eine massive Steigerung der Kunden-Registrierungen um fast 30%, die Verweildauer erhöhte sich um 33% verglichen mit den letzten Monaten vor dem Relaunch. Die Absprungrate konnte im Vergleichszeitraum um mehr als 26% deutlich reduziert werden.

Weitere spannende 2012er-Projekte für unser Team gab es im Bereich E-Commerce: So durften wir mit unserem langjährigen Kunden EVVA Sicherheitstechnologie (www.evva.at) einen neuen Webshop für Partner gemeinsam erarbeiten, basierend auf dem bekannten Open Source Produkt Magento, welches neben Anbindungen an die AS400 und das Active Directory des Unternehmens auch die mächtige Solr Searchengine beinhaltet.

Auf die Mächtigkeit dieser Suchmaschine setzen wir auch bei den zwölf internationalen Webshops der SCHRACK Technik Gruppe (www.schrack.com), deren Umsetzung und Rollout wir seit 2010 – zur grössten Zufriedenheit des Kunden – durchführen und begleiten. Hier wurde der Schwerpunkt auf eine intelligente und unterstützende Suchfunktion gelegt: Synonymsuche, „Meinten Sie vielleicht …“, Facettensuche oder gruppierte Suchergebnisse sind hier Standard für die Kunden geworden. 2012 haben wir weiters die 2009 von uns implementierte SugarCRM Applikation um ein neu erstelltes Übersetzungsmodul ergänzt. Dieses erlaubt den Mitarbeitern von SCHRACK die eigenständige Übersetzung aller definierten und neu erstellten Texte in alle benötigten Sprachen.

Andere Projektarbeiten waren die Umsetzung von Websites, so zB einiger Institute der Technischen Universität Wien (hier haben wir nur Support geleistet), im sog. Responsive Design, bei dem Websites ihre Darstellung so anpassen, dass sie sich dem Besucher so übersichtlich und benutzerfreundlich wie möglich präsentieren – unabhängig vom verwendeten Endgerät (Smartphone, Tablet, Desktop).

Den Re-Invest Bildungsserver der Stadt Wien (MA14 ADV und MA56) hat plan2net mit Performance & Security Testing, Konzeption und Implementierung einer TYPO3-Instanz für rd. 400 Wiener Pflichtschulen inklusive Authentifizierung gegen Open-LDAP unterstützen dürfen. Sie hat diese Instanz 2012 in Produktion genommen.

Neben der Arbeit direkt für unsere Kunden, haben wir auch intern an unserer Prozess und Tooloptimierung gearbeitet: die Integration von Sass und die unternehmensweite Nutzung des Versionierungssystems Git kommen seit 2012 allen unseren Kunden zugute.